1988 - Stimmen zu Leverkusens Sieg


3:0 - Verlängerung; Leverkusen schaffte das Unglaubliche. - Foto: imago
3:0 - Verlängerung; Leverkusen schaffte das Unglaubliche. - Foto: imago

Ganz Leverkusen macht am 18. Mai 1988 die Nacht zum Tag. Mit dem Gewinn des Uefa-Cups war Bayer 04 Leverkusen der größte Triumph der Vereinsgeschichte gelungen. Während der Jubel auf Leverkusener Seite entsprechend groß ist, herrscht auf spanischer Seite verständlicherweise Katzenjammer. Die Stimmen zum Triumph unter dem Bayer-Kreuz:
 
Erich Ribbeck (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Ich bin überglücklich, dass mir zum Abschied von Bayer Leverkusen zum Saisonende dieser Triumph gelungen ist. Es ist der größte Augenblick in der 84jährigen Vereinsgeschichte von Bayer Leverkusen. Daß alles beim Elfmeterschießen passieren mußte, war natürlich schicksalhaft. Wir sind einfach seelig."
 
Gert-Achim Fischer (Präsident Bayer 04 Leverkusen): "Das ist ein denkwürdiger Augenblick für Bayer 04 Leverkusen. Im Fußballgeschehen der herrlichste in unserer 84jähriger Geschichte. Das Publikum war ebenso fantastisch wie die Mannschaft, die nach der klaren 0:3-Niederlage von Barcelona nie aufsteckte und selbst nach einer nicht gerade idealen ersten Halbzeit alles in eine Waagschale warf und gewann."

Rüdiger Vollborn (Torwart Bayer 04 Leverkusen): "Ich habe vorhergesagt, dass bei einem Elfmeterschießen drei der Spanier nicht reingehen."
 
Reiner Calmund (Manager Bayer 04 Leverkusen): "Das ist das Größte, was ich je erlebt habe."
 
Michael Meier (Manager Bayer 04 Leverkusen): "Die Fans haben Anschauungsunterricht beim Hinspiel im Sarria-Stadion genommen. Das ist phantastisch. Das übersteigt vollends den Horizont meiner Erwartungen."
 
Javier Clemente (Trainer Espanyol Barcelona): "Das ist ein Jammer. Mit diesem Schicksal hatte ich nicht gerechnet. Wir kamen als Sieger nach Leverkusen, nicht als Verlierer. Wir wollten hier den Pokal holen und haben ihn verloren. Unsere Nerven beim Elfmeterschießen haben nicht gehalten. Wir müssen dafür büßen, dass wir in den entscheidenden Spielphasen zu defensiv waren und zu wenig riskiert haben."
 
Juan-Antonio Samaranch (IOC-Präsident und Espanyol-Fan): "Uns ist Tragik widerfahren, Leverkusen ein Triumph. Allen gebührt Respekt."


Zahlen und Fakten

 

Datum: 

18. Mai 1988 

Sportart: 

Fußball

Anlass: 

Rückspiel im Uefa-Cup-Finale

Ort: 

Ulrich-Haberland-Stadion, Leverkusen

Zuschauer: 

22.000 (ausverkauft)

Partie:

Bayer 04 Leverkusen - Espanyol Barcelona

Ergebnis:

3:2 i.E. (3:0, 3:0, 0:0) - Hinspiel: 0:3

Die Helden der Lüfte - Alles über das Red Bull Air Race... weiter

Alles über das RedBull Air Race

Steckbriefe und Kurzportraits von A bis Z

Große Sportmomente im Überblick. 

Gehen Sie Monat für Monat mit auf eine virtuelle Reise durch die großen Sportmomente...  weiter

Sky - Jetzt bestellen!