Alle Olympiasieger im Zehnkampf der Männer


Zehnkämpfer sind die "Könige der Athleten". An 2 Tagen hintereinander absolvieren sie im Olympiastadion 10 Disziplinen der Leichtathletik. 100 m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, 400 m, 110 m Hürden, Diskuswurf, Stabhochsprung, Speerwurf und 1500 m stehen auf dem strammen Programm.

Aus deutscher Sicht waren es vor allem die Zehnkampf-Duelle zwischen dem Briten Daley Thompson und Jürgen Hingsen, die die Fans in Atem hielten. Dabei zog Hingsen, mehrfacher Weltrekordler, besonders bei Olympia stets den Kürzeren (Sein Drama von Seoul 1988). Thompson galt als verbissen und führte einen regelrechten Psychokrieg gegen Hingsen. "Ich konnte damit nicht so gut umgehen. Wenn das ein Komplex ist, dann hatte ich wohl einen", erklärte Hingsen Jahre später. Heute verbindet die einstigen Rivalen eine enge Freundschaft.

Nicht zu vergessen die beiden Olympiasiege von Willi Holdorf bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio und Christian Schenk bei Olympia 1988 in Seoul.

Die Herzen der Fans im Sturm erobert hat Frank Busemann. In Atlanta 1996 gewann er die Olympische Silbermedaille und musste sich nur dem US-Amerikaner Dan O´Brian geschlagen geben.

Hier sind alle Goldmedaillengewinner im Zehnkampf der Olympischen Spiele seit 1896:

Jahr Ort der Olympischen Spiele Herren / Punktzahl
1896 Athen
1900 Paris
1904 St. Louis Tom Kiely (IRL) 6036
1908 London
1912 Stockholm Jim Thorpe (USA) 8412
Hugo Wieslander (SWE) 7724.495
1920 Antwerpen Helge Løvland (NOR) 6804.355
1924 Paris Harold Osborn (USA) 7711
1928 Amsterdam Paavo Yrjölä (FIN) 8053.290
1932 Los Angeles Jim Bausch (USA) 8462
1936 Berlin Glenn Morris (USA) 7900
1948 London Bob Mathias (USA) 7139
1952 Helsinki Bob Mathias (USA) 7887
1956 Stockholm Milton Campbell (USA) 7937
1960 Rom Rafer Johnson (USA) 8392
1964 Tokio Willi Holdorf (GER) 7887
1968 Mexiko Bill Toomey (USA) 8193
1972 München Nikolay Avilov (URS) 8454
1976 Montreal Bruce Jenner USA) 8618
1980 Moskau Daley Thompson (GBR) 8495
1984 Los Angeles Daley Thompson (GBR) 8847
1988 Seoul Christian Schenk (GER) 8488
1992 Barcelona Robert Zmelík (TCH) 8611
1996 Atlanta Dan O'Brien (USA) 8824
2000 Sydney Erki Nool (EST) 8641
2004 Athen Roman Sebrle (CZR) 8893
2008 Beijing/Peking Bryan Clay (USA) 8791
2012 London Ashton Eaton (USA) 8869

Die Helden der Lüfte - Alles über das Red Bull Air Race... weiter

Alles über das RedBull Air Race

Steckbriefe und Kurzportraits von A bis Z

Große Sportmomente im Überblick. 

Gehen Sie Monat für Monat mit auf eine virtuelle Reise durch die großen Sportmomente...  weiter