Die offiziellen Abkürzungen der NOKs


Symbol der Olympischen Bewegung: Die Fahne mit den Olympischen Ringe - Foto: neoplan_de-flickr
Symbol der Olympischen Bewegung: Die Fahne mit den Olympischen Ringe - Foto: neoplan_de-flickr

Alle 205 NOKs waren in Peking dabei

Vom 08. August bis 24. August 2008 fanden die Spiele der XXIX Olympiade in Bejing/Peking statt, und alle vom IOC offiziell anerkannten Nationalen Olympischen Komitees (NOKs) haben an den Olympischen Sommerspielen teilgenommen. Insgesamt 205 NOKs umfasste die Olympische Familie unter dem Patronat des IOC. Am 06. Juli 2007 wurden auf der 119. IOC Session in Guatemala mit Tuvalu (TUV) und Montenegro (MNE) die NOKs 204 und 205 bestätigt und anerkannt.  

  • Die NOKs bekennen sich wie alle Mitglieder der Olympischen Bewegung zu den Werten des Olympischen Geistes und haben die Aufgabe diese Ideale zu verbreiten. Alle Aufgaben werden nach den Prinzipien und Richtlinien der Olympischen Charter durch- und ausgeführt. 

  • Den NOKs ist es vorbehalten Sportler für die Olympischen Spiele zu nominieren und zu entsenden. Bevor sich eine Stadt beim IOC für die Ausrichtung der Olympischen Spiele offiziell bewerben kann, muss diese sich erst in einem Bewerbungslauf des eigenen NOKs gegen evtl. andere Bewerberstädte aus dem eigenen Land durchsetzen. Erst dann, kann das NOK die entsprechende Stadt als Bewerber beim IOC nennen. Das NOK des Ausrichterlandes bestimmt für die ordungsgemäße Durchführung und den regelgerechten Ablauf der Spiele ein Organisationskomitee (OCOGs).

  • Die 205 NOKs sind versammelt im Verband der Nationalen Olympischen Komitees (ANOC). Die ANOC ist aufgeteilt in 5 Kontinentale Verbände (s.u.). Mindestens alle 2 Jahre finden Versammlungen statt, auf denen die NOKs in ihrer Arbeit unterstützt werden. Die Aufgabe der ANOC ist es zudem, Empfehlungen an das IOC zu leiten, in welcher Form die Gelder aus der TV-Vermarktung der Olympischen Spiele verteilt werden können, beinhaltet in der Olympischen Solidarität für NOKs, die Hilfe und Unterstützung am nötigsten haben

 Unten sind die einzelnen Verbände aufgeführt, sowie alle offizell vom IOC anerkannten NOKs aufgelistet:

  • ANOC
    Association of National Olympic Committees
  • Afrika 
    ANOCA
     - Association of the National Olympic Committees of Africa
  • Amerika
    PASO
     - Pan American Sports Organisation 
  • Asien
    OCA
     - Olympic Council of Asia 
  • Europa
    EOC - European Olympic Committees
  • Ozeanien
    ONOC - Oceania National Olympic Committees 

 

Übersicht der offiziell anerkannten NOKs


Die Helden der Lüfte - Alles über das Red Bull Air Race... weiter

Alles über das RedBull Air Race

Steckbriefe und Kurzportraits von A bis Z

Große Sportmomente im Überblick. 

Gehen Sie Monat für Monat mit auf eine virtuelle Reise durch die großen Sportmomente...  weiter