Die Olympischen Spiele 1976 in Montreal



Emblem der Olympischen Spiele 1976 in Montreal 

Anlass: 

Spiele der XXI. Olympiade

Ort: 

Montreal, Kanada

Datum: 

17. Juli - 01. August 1976

Nationen/NOKs: 

92

Teilnehmer: 

6084 (4824 Männer / 1260 Frauen)

Sportarten:

21

Entscheidungen: 

198

Eröffnet durch: 

Queen Elizabeth II.

Olympische Eid: 

Pierre Saint-Jean (Gewichtheben)
Maurice Forget (LA-Kampfrichter)


Die Olympischen Spiele 1976 in Montreal
(Kurz notiert - Ausführliche Berichte folgen)

Das Olympische Feuer erreicht per Satellit Kanada. Als Symbol des zweisprachigen Kanadas wird das Feuer von Sandra Henderson und Stéphane Préfontaine zusammen entzündet. Amik (Biber) ist das offizielle Maskottchen.

Die Spiele werden von ca. 30 afrikanischen Nationen boykottiert.

Mit Bermuda gewinnt das Land mit der geringsten Anzahl an Einwohnern (ca. 53.000) eine Olympische Medaille. Clarence Hill (Boxen) gewinnt Bronze im Schwergewicht.

 Die Sportarten der Olympischen Spiele 1976 in Montreal

Hier wurde Gold, Silber und Bronze vergeben. Mit einem Klick auf die jeweilige Sportart gelangen Sie zur Übersicht der Medaillengewinner in den jeweiligen Disziplinen bei Olympia 1976 auf einen Blick! 
(Teilweise sind einzelne Disziplinen als eigenständige Sportart aufgeführt) 

Bogenschießen

Basketball

Boxen

Fechten

Fußball

Gewichtheben

Handball

Hockey

Judo

Kanusport

Leichtathletik

Moderner Fünfkampf

Radsport

Reiten

Rudern

Ringen

Schießen

Schwimmen

Segeln

Turnen

Volleyball

Wasserball

Wasserspringen

 

 

Der Medaillenspiegel der Olympischen Spiele in Montreal 1976

 

Nation

  

Gold

Silber

Bronze

 

 

 

 

 

1.

Sowjetunion

URS

49

41

35

2.

Deutsche Demokratische Republik

GDR

40

25

25

3.

Vereinigte Staaten von Amerika

USA

34

35

25

4.

Bundesrepublik Deutschland

FRG

10

12

17

5.

Japan

JPN

9

6

10

6.

Polen

POL

7

6

13

7.

Bulgarien

BUL

6

9

7

8.

Kuba

CUB

6

4

3

9.

Rumänien

ROU

4

9

14

10.

Ungarn

HUN

4

5

13

11.

Finnland

FIN

4

2

-

12.

Schweden

SWE

4

1

-

13.

Grossbritanien

GBR

3

5

5

14.

Italien

ITA

2

7

4

15.

Frankreich

FRA

2

3

4

16.

Jugoslawien

YUG

2

3

3

17.

Tschechoslowakei

TCH

2

2

4

18.

Neuseeland

NZL

2

1

1

19.

Korea

KOR

1

1

4

20.

Schweiz

SUI

1

1

2

21.

Nordkorea

PRK

1

1

-

 

Jamaika

JAM

1

1

-

 

Norwegen

NOR

1

1

-

24.

Dänemark

DEN

1

-

2

25.

Mexiko

MEX

1

-

1

26.

Trinidad und Tobago

TRI

1

-

-

27.

Kanada

CAN

-

5

6

28.

Belgien

BEL

-

3

3

29.

Niederlande

NED

-

2

3

30.

Portugal

POR

-

2

-

 

Spanien

ESP

-

2

-

32.

Australien

AUS

-

1

4

33.

Iran

IRI

-

1

1

34.

Mongolei

MGL

-

1

-

 

Venezuela

VEN

-

1

-

36.

Brasilien

BRA

-

-

2

37.

Österreich

AUT

-

-

1

 

Bermuda

BER

-

-

1

 

Pakistan

PAK

-

-

1

 

Puerto Rico

PUR

-

-

1

 

Thailand

THA

-

-

1


Erleben Sie mehr! Hier gehts zu unserem Special "Olympia"

Anmerk.: Aufgrund fehlender Standards und teils verlorengegangener und/oder lückenhafter Aufzeichnungen von den Olympischen Spielen, gerade in den Jahren 1896 - 1948, kann es bei den Angaben statistischer Werte zu den Olympischen Spiele zu Abweichungen zwischen den verschiedenen publizierten Werken über Olympia kommen. Die Angaben auf sporthelden.de sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert worden. Sporthelden.de kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Als Quellen dienten Angaben des IOC, die offiziellen Berichte der jeweiligen Spiele, sowie verschiedene anerkannte Standardwerke wie z.B. "Die Chronik" von Volker Kluge.


Die Helden der Lüfte - Alles über das Red Bull Air Race... weiter

Alles über das RedBull Air Race

Steckbriefe und Kurzportraits von A bis Z

Große Sportmomente im Überblick. 

Gehen Sie Monat für Monat mit auf eine virtuelle Reise durch die großen Sportmomente...  weiter