1984 - Michael Groß souverän zu Freistil-Gold


1984 - Alle Endläufe mit Michael Groß

1984 holte Groß zwei Mal olympisches Gold. - Foto: imago
1984 holte Groß zwei Mal olympisches Gold. - Foto: imago

Neben den 200 Meter Schmetterling sind die 200 Meter Freistil die Parade-Disziplin von Michael Groß. 

Über diese Distanz holt er 1982 als 18-Jähriger seinen ersten WM-Titel und schwimmt als erster Deutscher nach Hans-Joachim Klemm 1964 auch Weltrekord. Am 21. Juni 1983 löscht er in 1:48,28 Minuten die alte Bestmarke des des Amerikaners Rowdy Gaines aus. Danach verbessert Groß seinen eigenen Rekord noch drei Mal, letzmals im olympischen Finale 1984 in Los Angeles, als er souverän Gold gewinnt. Es dauert vier Jahre, ehe der Australier Duncan Armstrong eine neue Bestzeit aufstellt. Den deutschen Rekord hält Groß mit seiner Siegerzeit von Los Angeles immer noch.


Olympische Spiele - 29. Juli 1984, Schwimmen, Finale 200 Meter Freistil, Männer:

                                                                                     

Platz

Name (Nation)

Zeit

1

Michael Groß (GER)

1:47,44 Minuten (WR)

2

Michael Heath (USA)

1:49,10 Minuten

3

Thomas Fahrner (GER)

1:49,69 Minuten

4

Jeffrey Float (USA)

1:50,18 Minuten

5

Alberto Mestre-Sosa (VEN)

1:50,23 Minuten

6

Frank Drost (NED)

1:51,62 Minuten

7

Marco Dell'Uomo (ITA)

1:52,20 Minuten

8

Peter Dale (AUS)

1:56,84 Minuten

 Endläufe mit Michael Groß bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles:

200 m Freistil - 100 m Schmetterling - 4x200 m Freistil - 4x100 m Freistil - 200 m Schmetterling


Zahlen und Fakten

Tag: 

29. Juli 1984

Ort:
 

Olympisches Schwimmbecken,
Los Angeles (USA)

Sportart: 

Schwimmen

Anlass:
 

XXIII. Olympische Spiele 
Finale, 200 Meter Freistil, Männer